Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Heimat-Preis 2021: Bewerbung bis 31. Juli 2021 möglich

„Ob einzeln oder im Team – in unserer Stadt gibt es viele Menschen, die sich mit großer Leidenschaft und viel Herzblut in soziale, ökologische oder kulturelle Projekte einbringen. Damit stiften sie lokale Identität und stärken die Gemeinschaft“, sagt Bürgermeister Frank Keppeler.

Bürgermeister Keppeler: Lokales Engagement würdigen

Um dieses Engagement zu würdigen, vergibt die Stadt Pulheim auch in diesem Jahr wieder den Heimat-Preis. Noch bis zum 31. Juli 2021 können sich ortsansässige Einzelpersonen, Gruppen oder Vereine bewerben.

Jetzt bewerben: Preisgeld in Höhe von insgesamt 5.000 Euro

Die Stadt Pulheim lobt den Heimat-Preis bereits zum zweiten Mal aus. Dabei sind die Vergabekriterien bewusst breit gefasst, um Personen und Vereinigungen aus vielfältigen Lebensbereichen anzusprechen. Es kann sich um Projekte handeln, die sich beispielsweise in herausragender Weise um die Pflege der Heimat, um die Pulheimer Geschichte, um lokale Kultur, Denkmalpflege oder lokale Traditionen verdient gemacht haben. Je nach Art und Anzahl der Bewerbungen kann das Preisgeld in Höhe von insgesamt 5.000 Euro entweder an eine Preisträgerin beziehungsweise einen Preisträger oder auf zwei bis drei Preistragende verteilt werden. Die Entscheidung über die Preisträger trifft der Rat auf Grundlage von Vorschlägen, die eine Auswahljury unter dem Vorsitz von Bürgermeister Frank Keppeler macht. 

Die detaillierten Vergaberichtlinien der Stadt Pulheim sowie das Bewerbungsformular, das an die Kulturabteilung der Stadt Pulheim, Alte Kölner Str. 26, 50259 Pulheim zu richten ist, sind auf der Homepage der Stadt Pulheim unter  www.pulheim.de/kultur-freizeit/kultur/heimat-preis.php (Öffnet in einem neuen Tab) hinterlegt.


Allgemeine Informationen zum Heimat-Preis

Der „Heimat-Preis“ ist eine Initiative der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, um herausragendes Engagement von Menschen für die Gestaltung der Heimat vor Ort in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Die Landesregierung übernimmt die Preisgelder für den Heimat-Preis, den Gemeinden und Gemeindeverbände ausschreiben können. Allgemeine Informationen zum „Heimat-Preis“ gibt es auf der Homepage des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen unter  www.mhkbg.nrw (Öffnet in einem neuen Tab) und in den sozialen Medien unter dem Hashtag #nrwheimatet.

(10. Juni 2021)

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)