Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Jugendamtsoffensive 2021: Unterstützen, beraten, begleiten

Ob Impulsvorträge per Video, Spätsprechstunden-Service oder Elternabend – das Jugendamt-Team der Stadt Pulheim bringt anlässlich der bundesweiten Aktionswochen der Jugendamtsoffensive 2021 vom 20. April 2021 bis 21. Mai 2021 einige kreative Ideen an den Start.

Um das YouTube-Video sehen zu können, müssen Sie den externen Inhalt freigeben. Sie können Ihre Freigabe jederzeit in den Datenschutz-Einstellungen widerrufen.

Externe Inhalte freigeben

Kreative Angebote für Pulheimer Familien

Pulheim, 14. April 2021 – Ob Impulsvorträge per Video, Spätsprechstunden-Service oder Elternabend – das Jugendamt-Team der Stadt Pulheim bringt anlässlich der bundesweiten Aktionswochen der Jugendamtsoffensive 2021 vom 20. April 2021 bis 21. Mai 2021 einige kreative Ideen an den Start. Die Angebote, die auch online unter  Jugendamtsoffensive 2021 | Stadt Pulheim (Öffnet in einem neuen Tab) abrufbar sind, richten sich speziell an Eltern, junge Erwachsene, Jugendliche und Fachpersonal. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamts tragen mit ihren Angeboten dazu bei, positive Lebensbedingungen für Familien zu schaffen. Mit diesen besonderen und niederschwelligen Aktionen machen sie auf ihre Kompetenzen als vertrauensvolle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner aufmerksam“, sagt Bürgermeister Frank Keppeler zum Start der Kampagne.


Erziehungsberatung per Video: Mittwoch ist Impulsvortrag-Tag 

Auch wenn angesichts der Coronavirus-Pandemie einige geplante Aktionswochenangebote mit persönlichem Kontakt leider nicht realisiert werden konnten, knüpft das Jugendamtsteam nun verstärkt auch online den Draht zu den Familien im Stadtgebiet. So gehen beispielsweise während des Aktionszeitraums immer mittwochs 20-minütige Impulsvorträge der Erziehungsberatung online. Diese stehen dann auf der Startseite der städtischen Homepage zur Verfügung und widmen sich wechselnden Themenblöcken, wie zum Beispiel „Pubertät“, „Trennung und Scheidung“ oder „Beziehungsarbeit zwischen Eltern und Kind“. Den Anfang macht der Impulsvortrag „Pubertät“ am 21. April 2021. 


Telefonischer Service bis 21 Uhr: Donnerstagabend ist Spätsprechstunden-Abend

Als weiterer besonderer Service findet jeweils am Donnerstagabend eine lange Sprechstunde von 18 Uhr bis 21 Uhr statt. In diesem Zeitfenster geben die zuständigen Fachberaterinnen und Fachberater telefonisch wertvolle Tipps und Informationen zu verschiedenen Fragestellungen. Los geht es am 22. April 2021:

  • Jugendhilfe im Strafverfahren (JGH): Marion Kluft-Liesner, 02238/808-308
  • Kita-Navigator/Erhebung Elternbeiträge: Celina Chiappetta, 02238/808-302
  • Trennung und Scheidung: Christoph Stubbe, 02238/808-157

Außerdem soll es sich an diesem Abend auch um Fragen rund um das Thema „Umsetzung des Kinderschutzes in der Kindertageseinrichtung“ drehen. Selbstverständlich ist zu allen Themen auf Wunsch auch eine anonyme Beratung möglich. Die online veröffentliche Wochenübersicht gibt einen Überblick über die Themen der kommenden Donnerstag-Spätsprechstunden inklusive der zuständigen Gesprächspartner.


Im Gespräch: Elternabend mit der Jugendamtsleitung

In der letzten Aktionswoche steht ein besonderer Elternabend des Stadtelternrats Pulheim (SEPU) auf dem Programm: Am 19.05.2021 beantwortet Jugendamtsleiterin Stefanie Schlösser von 19-21 Uhr Fragen der Pulheimer Eltern. Der Abend soll nicht nur online übertragen, sondern nach Möglichkeit auch in einer Präsenzveranstaltung – unter Beachtung der geltenden Corona-Hygieneregeln – stattfinden. Weitere Informationen dazu werden zeitnah zur Verfügung gestellt. 

Bundesweiten Aktionswochen der Jugendamtsoffensive 2021

Die Aktionswochen der Jugendamtsoffensive 2021 finden bundesweit im Zeitraum vom 20. April 2021 bis 21. Mai 2021 im Rahmen der Kampagne „DAS JUGENDAMT. Unterstützung, die ankommt.“ statt.

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite werden technisch notwendige Cookies verwendet. Ein weiteres Cookie wird für die Nutzungsstatistik gesetzt. Dieser Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)