Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Schulstart: Digitalisierung schreitet voran

Heute beginnt das neue Schuljahr, und zum Start stehen Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern nun die bereits im vergangenen Jahr bestellten fast 1.250 iPads zur Verfügung.

Bürgermeister Keppeler: Rücksicht auf i-Dötzchen im Straßenverkehr

Bei der Anbindung der Schulen unter städtischer Trägerschaft an das Breitbandnetz geht es planmäßig voran: In seiner Sitzung am 5. Oktober 2020 hatte der Rat beschlossen, die Breitbandanbindung schnellstmöglich zu realisieren. Der damals vorgestellte Zeitplan sah eine Fertigstellung bis Ende des Jahres 2022 vor. Dieses Ziel gilt weiterhin, da nun der Auftrag zur Anbindung der Schulen an das Breitbandnetz vergeben worden ist. „Mit diesen wichtigen Projekten treiben wir die Digitalisierung der Schulen in unserer Stadt weiter voran“, sagt Bürgermeister Frank Keppeler.


i-Dötzchen sind unterwegs

Mit Beginn der Schule sind auch wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler zu Fuß und mit dem Fahrrad auf dem Schulweg. Dazu gehören auch die i-Dötzchen, die oft noch wenig Erfahrung im Straßenverkehr haben. „Gegenseitige Rücksichtnahme und Vorsicht im Straßenverkehr – gerade in der nächsten Zeit auf den bekannten Schulwegen – sind nun besonders notwendig“, sagt Bürgermeister Keppeler. 

In den kommenden Tagen ist das städtische Ordnungsamt wieder verstärkt vor Schulen und Kindergärten präsent, um die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer zu erhöhen. 

(18. August 2021)

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)