Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Weiterer Todesfall

Laut Mitteilung des Rhein-Erft-Kreises gibt es in Pulheim einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion: Eine 85-jährige Frau ist verstorben. Damit erhöht sich die Zahl der Verstorbenen auf 19 Pulheimer Bürgerinnen und Bürger. „Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen“, sagt Bürgermeister Keppeler.

Aktuelle Lage in der Stadt Pulheim

Wie der Rhein-Erft-Kreis mitteilt, liegt die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen im gesamten Pulheimer Stadtgebiet bei aktuell 57 Fällen. In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 147 Menschen (Stand: 15 Uhr).

Zum Stand der Impfungen

Nach Auskunft des Rhein-Erft-Kreises mussten landesweit die Impfpläne angepasst werden, da es Auslieferprobleme des Impfstoff-Herstellers gibt. Für den Rhein-Erft-Kreis bedeutet dies unter anderem, dass die Impfungen im Impfzentrum in Hürth eine Woche später als geplant – am 8. Februar 2021 – beginnen. Trotzdem startet am 25. Januar 2021 die Terminvergabe für alle Bürgerinnen und Bürger ab einem Alter von 80 Jahren.

Weitere Informationen zum Thema Impfungen gibt auf der Seite des  Rhein-Erft-Kreises.

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite werden technisch notwendige Cookies verwendet. Ein weiteres Cookie wird für die Nutzungsstatistik gesetzt. Dieser Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz