Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Strahlende Sieger beim Traditionsrennen

Im vergangenen Jahr mussten Radsportfans auf die Traditionsveranstaltung verzichten, am gestrigen Sonntag erlebten sie bei schönstem Wetter wieder spannende Rennen beim „Wappen von Pulheim“.

  • Mehr als 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren nach Pulheim gekommen, um die Schnellsten in verschiedenen Startklassen zu ermitteln. Bei den Damen dominierte Finja Smekal das Elite-Rennen und feierte damit einen Heimsieg – auch wenn sie mittlerweile nicht mehr für den PSC startet.

    Bürgermeister Keppeler überreicht „Wappen von Pulheim“ 

    Höhepunkt des Tages war das Elite-Rennen um „Das Wappen von Pulheim“, bei dem rund 80 Fahrer auf den 6,1 Kilometer langen Rundkurs gingen. Den Startschuss gab der Sieger der diesjährigen Deutschland-Tour, Nils Politt, der sich 2015 in die Siegerliste des „Wappen von Pulheim“ eingetragen hatte.

    Im Start-und Zielbereich am Manstedtener Berg bejubelten dann die Fans Heiko Homrighausen, der nach rund 85 Kilometern die Ziellinie als Erster überquerte. Bürgermeister Frank Keppeler gratulierte ihm herzlich und überreichte den Wappenteller. „Es ist ein gutes Zeichen, dass nach einem Jahr Pause das Rennen wieder stattgefunden hat. Dies ist nur möglich, weil sich viele Menschen dafür ehrenamtlich engagieren“, sagte Bürgermeister Keppeler, der den Organisatoren um Abteilungsleiter Max Rauer dankte.

  • Bürgermeister Keppeler überreichte Heiko Homrighausen (Mitte) den Wappenteller. Julien Essers (2.v.l.) wurde Zweiter, den dritten Platz belegte Tim-Torn Teutenberg (2.v.r). Die Pokale übergab Mitorganisator Thomas Werner (rechts) vom PSC Radsportteam.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Pulheim

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)