Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Raumklänge

Einmal im Jahr verwandelt sich die alte Kirche St. Martin in Stommeln für das
Festival "Raumklänge" in einen Aufführungsort zeitgenössischer Musik, musikalischer Avantgarde. "Raumklänge" präsentiert Musik im Spannungsfeld von Komposition und Improvisation.

Klangwanderung 2019, Feldweg
Klangwanderung 2019, Violinisten auf der Aussichtsplattform
Klangwanderung 2019: Marimba mit Blick aufs Kraftwerk

Die inhaltliche Konzeption hat jedes Jahr einen anderen Schwerpunkt: Sprache und Musik, Elektronik oder die Begegnung Alter und Neuer Musik.

Besonders beliebt ist die Klangwanderung, bei der das Publikum gemeinsam durch Pulheim und seine Ortsteile geht und dabei an den ungewöhnlichsten Orten auf Musiker trifft. Hier stehen Natur und Kultur nicht im Gegensatz sondern mitenander. Ebenso werden die Musiker/innen ein Teil des Publikums indem sie sich im Anschluss an ihren Auftritt der Wanderung anschließen. So gibt es immer wieder musikalisch neues zu entdecken und zwischendurch ist Zeit für intensive Gespräche.

Raumklänge ist eine Kooperation mit dem Museum Morsbroich in Leverkusen, dem Bonner Kulturverein „In Situ Art Society e.V.“ und der freien Initiative „Hallraum Worringer Platz“ in Düsseldorf. Die Kooperation wird im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik vom Ministerium für Kultur- und Wissenschaft NRW gefördert. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Mark Tomzig
  • Mark Tomzig
  • Mark Tomzig
  • Foto: Malik
  • Foto: Malik

Auf dieser Seite werden technisch notwendige Cookies verwendet. Ein weiteres Cookie wird für die Nutzungsstatistik gesetzt. Dieser Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz