Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Ruhender Verkehr

Überwachung des ruhenden Verkehrs und Umgang mit Verwarnungen und Bußgeldern

Beschreibung

Die Überwachung des ruhenden Verkehrs gehört zu den Aufgaben der Stadt. Die Kolleginnen und Kollegen des Verkehrsaußendienstes kontrollieren und verwarnen unzulässige Halt- und Parkvorgänge. In Einzelfällen und bei besonderen Gefahrenlagen kann ein verbotswidrig geparktes Fahrzeug abgeschleppt werden.

Bitte beachten Sie die einzelnen Verfahrensfristen und Formvorschriften. Oft wird ein Bußgeldbescheid nur erlassen, weil die Einzahlung des Verwarngeldes nicht rechtzeitig erfolgte.

Einlassungen gegen Verwarnungen bzw. Einsprüche gegen Bußgeldbescheide sind grundsätzlich schriftlich (mit eigenhändiger Unterschrift) bei den genannten Kollegen und Kolleginnen einzureichen.

Die Überwachung des fließenden Verkehrs (z.B. Geschwindigkeitsüberschreitungen) erfolgt durch die Polizei und/oder den Rhein-Erft-Kreis.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Pulheim
  • Stadt Pulheim
  • Stadt Pulheim

Auf dieser Seite werden technisch notwendige Cookies verwendet. Ein weiteres Cookie wird für die Nutzungsstatistik gesetzt. Dieser Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz